Image2 Image1 Image3 Image4 Image5
Ansicht
Persönlich
Newsletter
Dr. Michael Paul (CDU/CSU) im Bundestag zum Thema „UAB Gorleben" 06.06.2013
     
Persönlich
Lebenslauf
Dr. Michael Paul
CDU-Bundestagsabgeordneter

Zur Person

Dr. Michael Paul
geboren am 10.02.1964
verheiratet mit Manuela Paul, eine Tochter
evangelisch

seit 2009 Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Köln II
seit Oktober 2009 Mitglied im Ausschuss für Umwelt,Naturschutz und Reaktorsicherheit
seit Oktober 2009 Stellv. Mitglied im Innenausschuss
seit Februar 2010 Mitglied des Koordinationskreises Energie der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
seit April 2010 Mitglied des 1. Untersuchungsausschusses
der 17. Wahlperiode des Deutschen Bundestages („Gorleben-Untersuchungsausschuss“)
seit Januar 2011 Mitglied der AG Bürokratieabbau des Parlamentskreises Mittelstand (PKM)

Mitgliedschaften und Arbeitsgruppen
Berlin

Deutsche Parlamentarische Gesellschaft e.V.
Arbeitsgemeinschaft Kommunalpolitik
Parlamentskreis Mittelstand
Parlamentsgruppe Binnenschifffahrt
Parlamentsgruppe Luft- und Raumfahrt
Europa-Union Deutschland
Deutsch-Israelische Parlamentariergruppe
Deutsch-Türkische Parlamentariergruppe
Parlamentariergruppe USA/ASEAN
Parlamentariergruppe „Freundeskreis Berlin-Taipeh“

Schulausbildung

1970–1974 Ev. Ernst-Moritz-Arndt-Grundschule
1974–1983 Gymnasium Rodenkirchen

Wehrdienst

1983–1984 Grundwehrdienst in Munster

Studium

1984–1990 Rechtswissenschaften und Volkswirtschaftslehre; Universität zu Köln
Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung
Abschluss: 1. juristisches Staatsexamen

Vorbereitungsdienst (Referendariat)

1990–1993 in Köln und Brüssel (Europäisches Parlament)
Ergänzungsstudium an der Hochschule für Verwaltungswissenschaften, Speyer
Abschluss: 2. juristisches Staatsexamen

Promotion

1995 Dissertation „Die Beteiligung der Bundesländer an der Rechtsetzung der EG – de lege
lata und de lege ferenda“
Betreuer: Prof. Dr. Klaus Stern (Universität zu Köln)

Berufserfahrung

1994–2009 Volljurist im Bundesumweltministerium,
Regierungsdirektor, Tätigkeit: Energie- und Klimapolitik; Recht der nuklearen Ver- und Entsorgung,
Schwerpunkte: Finanzierungsfragen einschließlich europäischer und internationaler Bezüge, unter anderem Mitglied der
„Gruppe für Stilllegungsfinanzierung“ (Decommissioning Funding Group) der Europäischen Kommission

politische Erfahrung

1982/1983 Beitritt in die Junge Union und CDU
seit 1994 Vorsitzender des CDU Stadtbezirksverbands Köln-Rodenkirchen (bis 2004 und erneut seit 2007)
1999–2009 Mitglied des Rates der Stadt Köln direkt gewählt im Wahlkreis Raderthal/
Raderberg/ Bayenthal/ Marienburg, Mitglied in den Ausschüssen für Finanzen und Umwelt
2004–2009 Umweltpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion

Wahlkreis
kommunalwirtschaftliche Erfahrung

2001–2009 Mitglied des Verwaltungsrats der Stadtentwässerungsbetriebe Köln AöR (StEB)
2004–2009 Vorsitzender des Aufsichtsrats der Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH & Co. KG (AWB)
2005–2009 Vorsitzender des Aufsichtsrats der Abfallentsorgungs- und Verwertungsgesellschaft Köln mbH (AVG)
2006–2009 Vorsitzender des Beirats der Baustellenabfall Verwertungsgesellschaft mbH (BAV)

sonstige ehrenamtliche Tätigkeiten

seit 2004 Diakonie Michaelshoven e.V., dort: Aufsichtsratsmitglied der Berufsförderungswerk
Michaelshoven gGmbH

sonstige wissenschaftliche Tätigkeit

seit 2004 Mitautor im Kommentar „Energierecht“
(Herausgeber: Dr. Wolfgang Danner/Dr. Christian Theobald, Verlag C.H.Beck, München)

bevorzugte Freizeitaktivitäten

Sport, lesen

 


ausgewählte Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

© 2014 Dr. Michael Paul MdB